Home
Aktuelles
Kompetenz
Lexikon
Ehe-Check
Team
Links
Sitemap
Lageplan
Kontakt
Downloads
Haftung
Impressum
www.erben-vererben.atwww.ichwillmeingeld.atwww.kuendigung.atwww.lebensgemeinschaft.atwww.anwaltmediator.atwww.opferschutz.atwww.wittavocat.atwww.scheidung.atwww.schmerzensgeld.atwww.unfallschaden.atwww.ichwillmeingeld.at




Familienrecht. Erbrecht. Lebensgemeinschaft.

Familienrecht. Erbrecht. Lebensgemeinschaft. Dies sind die Spezialgebiete unserer Rechtsanwalt - Partnerschaft in 1040 Wien und Mödling. Durch die tägliche Praxis steht Ihnen ein kompetentes Team zur Verfügung.

 

Unsere in diesem Bereich tätigen Juristinnen und Juristen durchlaufen eine spezielle Ausbildung und laufende Weiterbildung. Durch die tägliche Praxis, Beratung, Verhandlungs- und Prozessführung steht für Sie ein erfahrenes Team bereit. Die juristische Beratung und Vertretung unserer Kanzlei hilft Ihnen Entscheidungen zu treffen, Ihre Interessen zu sichern und durchzusetzen.


Innovation. Kompetenz. Tradition.



Ihr persönlicher Ehecheck

Seit über 60 Jahren hat unsere Anwaltskanzlei in Wien einen ausgezeichneten Ruf über Berufs- und Staatsgrenzen hinweg erworben. Neben der Durchsetzung und Abwehr von Ansprüchen bieten wir außergerichtliche Konfliktlösung an und haben unsere Kompetenzen in den juristischen Kernbereichen des Lebens konzentriert. Dem Ziel breites anwaltliches Wissen anzubieten sind wir über alle Spezialisierung hinweg treu geblieben. Zum Wohle unserer Mandanten.

  

 





Aktuelles

Was Frau und Mann bei einer Eheschließung beachten sollten

Verliebt, verlobt, verheiratet? Die Ehe ist – wenig romantisch – gesetzlich genau geregelt. Auf was sollten Frau und Mann achten? Das Bezirksjournal sprach darüber mit Eherecht-Experten Rechtsanwalt Dr. Michael Witt.

Neue Regelbedarfssätze für Kindesunterhalt ab 1.1.2012

Die Regel–, oder Durchschnittsbedarfssätze im Kindesunterhaltsrecht dienen als Kontrollgröße (jeweils mit 2 bis 2,5 multipliziert) für den Unterhaltsstopp .Sie sollen den durchschnittlichen Geldunterhaltsbedarf von Kindern angeben.

 
Die Sätze werden jährlich vom LGZ Wien mit dem Verbrauc...

Gebührenbefreiung für Kinder unter 2 Jahren!

Seit Anfang des Jahres sind Schriften, die unmittelbar durch die Geburt eines Kindes veranlasst sind, von Stempelgebühren und Verwaltungsabgaben des Bundes befreit.

Voraussetzung ist, dass sie innerhalb von zwei Jahren ab der Geburt des Kindes ausgestellt werden und dass es sich um Erstbeurkundunge...

Erhöhung der Geschwisterstaffelung für die Familienbeihilfe ab 2008

Ab 2008 wird die Familienbeihilfe ab dem zweiten Kind erhöht.

Erhöhung der Zuverdienstgrenze für die Familienbeihilfe ab 2008

Im Zuge der Änderungen der Familienbeihilfe wird die Zuverdienstgrenze für volljährige Kinder auf € 9.000 erhöht.


[...weitere Artikel]


Besuchen Sie uns auch auf www.wittavocat.at


Beliebte Schlagworte